Hebebühnen / Fahrradträger / Motorradträger

BREMACH T-Rex: Das Trägersystem ist mit einen Seilhubwerk versehen und ausgelegt entweder für ein leichteres Motorrad bis ca. 200 Kg, oder für zwei Pedelecs von a. ca. 45 Kg.
Motorrad Hebebühne / Motorradträger, Schlittengeführt.

BREMACH T-Rex: Das Trägersystem ist mit einen Seilhubwerk versehen und ausgelegt entweder für ein leichteres Motorrad bis ca. 200 Kg, oder für zwei Pedelecs von a. ca. 45 Kg.

Nutzlast: = 200 kg

Volvo FMX 6x6 mit Gebrauchsmustergeschützen Hebebühnensystem zum verladen eines "Polaris" - Side-by-Side-Vehicle" sowie zum Transport von zwei Reserveräder und weiteren Gegenständen. Der Heckunterfahrschutz ist in dem System integriert und lässt sich hydraulisch betätigen.
Verladebühne mit hydraulisch klappbarer Verlängerung und Aufnahmen für zwei Reserveräder.

Volvo FMX 6×6 mit Gebrauchsmustergeschützen Hebebühnensystem zum verladen eines “Polaris” – Side-by-Side-Vehicle” sowie zum Transport von zwei Reserveräder und weiteren Gegenständen. Der Heckunterfahrschutz ist in dem System integriert und lässt sich hydraulisch betätigen.

Nutzlast: = 2.500 Kg

IVECO 75-16 mit einen Seilhubwerk versehenen Trägersystem das für ein mittelschweres Motorrad, oder  zwei E-Bikes von a. ca. 45 Kg ausgelegt ist. Zugleich dient das Hubsystem auch als Reserveradträger.
Fahrradträger / Motorradträger mit Reserveradhalter, Schlittengeführt.

IVECO 75-16 mit einen Seilhubwerk versehenen Trägersystem das für ein mittelschweres Motorrad, oder zwei E-Bikes von a. ca. 45 Kg ausgelegt ist. Zugleich dient das Hubsystem auch als Reserveradträger.

Nutzlast: = 250 Kg

Als Ladebordwand (Synonym: Hubladebühne) wird eine Bordwand eines Lkw (oder Anhängers) bezeichnet, die sich für ein leichteres Be- und Entladen von Transportgut auf das Fahrbahnniveau absenken lässt. Sie wird oft auch als Hebebühne bezeichnet, wobei dieser Begriff erheblich umfassender ist und sich z. B. auch auf Hebebühnen in Kfz-Werkstätten erstreckt. Zumeist wird das Bühnen- oder Trägersystem am Fahrzeugheck montiert. Es gibt aber auch Sonderbauten für die Fahrzeugseiten, z.B. für Rollstühle udgl..

Die fest angebrachte Hubladebühne oder Trägersystem kann von senkrecht (Fahrposition) zu waagerecht (Ladeposition) geneigt und dann waagerecht abgesenkt oder angehoben werden. Diese Bewegung wird meistens direkt (Parallelogramm) oder indirekt (Vertikallift) durch Hydraulikzylinder oder einen Seilhubwerk erreicht, deren Hydraulikpumpe elektrisch oder durch einen Nebenabtrieb im Aggregat angetrieben wird.

Quelle: WIKIPEDIA